Twilight RPG, FSK 18

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Zeit & Wetter

September 2012

Es ist September und es wird langsam kühler. Die Temperaturen liegen an sonnigen Tagen bei etwa 20°C und an schattigeren Tagen bei circa 15°C. Es kann öfters Regen geben, selten kommt jedoch auch mal die Sonne durch.

Plot

Derzeit kein Plot.

Neueste Themen

» Out on the Streets...
Fr Jul 15, 2011 11:51 pm von Gast

» Twilight New Life
Mo Mai 30, 2011 11:10 am von Gast

» Bis(s)- das RPG
Sa Mai 07, 2011 9:07 pm von Gast

» House of Night - The next Generation Rpg
So März 27, 2011 6:36 pm von Gast

» [Änderung] The two Faces
Sa März 19, 2011 2:45 pm von Gast

» My Greatest Weakness
Sa März 12, 2011 8:46 pm von Gast

» RL/Mystic NC-17
Sa März 12, 2011 8:40 pm von Gast

» Urban Diaries- Der Fluch der Dunkelheit
Di März 08, 2011 4:15 am von Gast

» Twilight4-ever-rpg
Do Feb 24, 2011 8:50 pm von Gast

Team



    Renesmee Carlie Cullen

    Teilen
    avatar
    Renesmee Cullen
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 266
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Wohnort : Forks
    Arbeit : Schülerin

    Renesmee Carlie Cullen

    Beitrag von Renesmee Cullen am Mi Jul 07, 2010 9:27 am

    PERSONALIEN

    Vorname: Renesmee (Carlie)
    Nachname: Cullen
    Spitzname: Nessie

    Spezies: Halbvampir
    Gabe: Gedanken durch eine Berührung mitteilen

    Geburtstag: 10.09.2003
    Alter: 6
    Äußerliches Alter: 17
    Alter bei der (ersten) Verwandlung: 0

    Geburtsort: Forks
    Aktueller Wohnort: Forks
    Bist du ein Nomade? Nein

    Familienstand: ledig
    FreundIn/Verlobter/Ehepartner: //

    Prägung: //

    Kinder: //

    Eltern: Edward & Isabella Cullen
    Geschwister: //
    Andere Verwandte:
    Tante - Rosalie, Alice
    Onkel - Emmett, Jasper
    Großeltern - Esme & Carlisle / Renee & Charlie

    Beruf: Schülerin (Forks High School)


    AUF DEN ERSTEN BLICK

    Augenfarbe: Dunkelbraun
    Haarfarbe: Kupfer
    Körpergröße: 1,65m

    Besondere Merkmale: Hohe Körpertemperatur, Haut strahlt leicht in der Sonne (Nicht sehr auffällig)

    Kleidungsstil: Renesmee wird, genau wie die anderen Cullens, meist von Alice eingekleidet, doch sie protestiert auch gerne mal, wenn es ihr nicht gefällt. Sie hat ihren ganz eigenen Stil und versucht diesen immer durchzusetzen.


    MIND AND SOUL

    Charakter: Wenn man Nessie nicht näher kennt möchte man meinen sie sei ein hübsches Mädchen, das gern lacht, aber trotzdem undurchschaubar ist. Man weiß nicht was sie denkt (wenn sie es einem nicht zeigt) und dadurch wirkt sie manchmal recht mysteriös. Die einzigsten die sie wirklich immer verstehen sind ihr Vater, Jacob und Emmett. Ihr Vater kann ihre Gedanken lesen, ihr bester Freund weiß komischerweise immer was sie will und ihr Onkel Emmett ist ebenfalls einer ihrer besten Freunde. Natürlich versteht sie sich auch mit ihren anderen Familienmitgliedern sehr gut und hat in der Schule reichlich Freunde, doch wirklich verstehen tut sie eben kaum jemand.

    Vorlieben:
    - Jacobs Unordnung
    - Sonnige, warme Nachmittage
    - das Meer
    - Edwards Klavierspiel

    Abneigungen:
    - Verbote und Richtlinien
    - Schule
    - ihr immer aufgeräumtes Zimmer

    Hobbies:
    - mit Jacob ein Spiel im Fernsehn sehen
    - bei Emily Muffins essen
    - mit ihrer Familie Baseball spielen
    - mit Jakes Rudel am Lagerfeuer sitzen


    Nahrungsgewohnheiten: tierisches Blut, oder normale Nahrung. Ihre Lieblingsspeisen sind Rehblut und Pizza.



    DIE ANFÄNGE

    Bisheriger Lebenslauf: Nessie wurde von ihrem Vampir-vater Edward und ihrer menschlichen mutter Bella als Halbvampir geboren. Die ersten Tage wurde sie von ihrer Familie und ihrem besten Freund Jake gehütet, der ständig an ihrer Seite war, da ihre Mutter selbst zum Vampir wurde und in dieser Zeit nicht zu ihr konnte. Doch als ihre Mutter wieder zu ihr konnte nahm Nessie sie sofort an. Nessie entwickelte sich sehr schnell und konnte bei ihrer Geburt schon alles sehr genau wahrnehmen. Sie wuchs in einem Haus mit ihren Eltern auf, das sich nicht weit von dem Haus der restlichen Familie befand. Mit Jacob lernte sie zu jagen und konnte sich so bald von selbst ernähren. Sie veränderte sich ständig und ihr Großvater Carlisle untersuchte sie jeden Tag um alles genau festzuhalten. Sie wuchs schnell, ihre Körpertemperatur glich immer mehr der der Gestaltwandler und ihr Durst nach Blut schwand langsam dahin. Sie wurde immer menschlicher. Als ihr Äußeres aufhörte sich zu verändern und sie geistig, wie körperlich auf dem Stand einer 17-jährigen war wurde sie erstmals in die Schule geschickt, in der sie sich schnell zurechtfand. Nun kommt sie in ihrem Leben sehr gut klar und freut sich auf jeden neuen Tag.


    HINTER DEN KULISSEN

    Schreibprobe: Charleene grinste wie ein Honigkuchenpferd, als sie in Los Angeles aus ihrem Flugzeug stieg. Bisher hatte sie von ihrer Au-Pair Agentur nur Jobs in Europa bekommen und nun wurde sie zur Familie Goodman nach Amerika geschickt. Das hatte Charleene schon lange gewollt, ein Vierteljahr Amerika. Tief atmete sie die frische Luft ein und holte ihr Gepäck vom Band, wobei ein junger Mann ihr hilfsbereit zur Hand ging. Der junge lächelte die hübsche Blondine an und diese grinste nur wissend. Sie war ziemlich selbstbewusst und bekam natürlich mit, dass einige Männer ihr hinterhersahen. Sie genoss es von ihnen beachtet zu werden und zog zufrieden mit ihrem Koffer in Richtung Parkplatz. Draußen stand auch schon der Shuttle-Bus. Wieder ließ sie sich helfen die Koffer in den Bus zu tragen und ließ sich mit ihrem Handgepäck auf einen der Sitze fallen. Sie seufzte einmal und strich sich ihre Locken aus dem Gesicht. Es war wirklich warm in Los Angeles, ganz anders wie in Europa und sie merkte sofort, dass sie zu viel angezogen hatte. Gut, sie trug ein T-Shirt und einen Rock, aber die Jacke war einfach zu viel. Schnell zog sie sie aus und stopfte sie so gut es ging in ihre Handtasche. Ihr neuer Boss sollte schließlich nicht gleich den Eindruck bekommen sie sei seltsam. Sie wollte einfach wie ein normales, neunzehn-jähriges Mädchen aus Paris rüberkommen. Einer seltsam-verwirrten würde man schließlich nicht seine Kinder, sein Essen oder auch nur seine Wäsche anvertrauen. Und eine dicke Jacke bei 38 °C wäre sicherlich ein Indiz dafür, dass man nicht mehr alle Tassen im Schrank hatte. Die Busfahrt dauerte etwa eine halbe Stunde. Die ganze Zeit sah Charleene aus dem Fenster und bemerkte wie die Häuser immer größer und schöner und die Autos davor immer teurer wurden. Als der Bus an einem Platz hielt stieg Charleene aus. Sie nahm ihren Koffer, ihr Handgepäck und wartete bis der Bus wieder weiterfuhr, bevor sie den Zettel in ihrer Hand erneut studierte. Darauf stand die Hausnummer und der Familienname der Goodmans. 105...105...ah da ist es ja! Als sie das passende Haus gefunden hatte stand sie einen Moment lang nur da und starrte es an. Es war so riesig und auch wenn es sie faszinierte in so einem Haus gelandet zu sein graute es ihr ein wenig davor es putzen zu müssen. Allerdings war das im Moment ihr kleinstes Problem, denn die Tür war verschlossen und sie fand die Türklingel nicht. Nach mehreren Minuten bemerkte sie endlich, dass die Klingel ein wenig weiter entfernt von der Haustür lag und drückte. Sie hörte wie die Glocke im Haus begann zu leuten und wurde langsam nervös. Wer würde ihr die Tür öffnen?

    Andere Charaktere: Nein
    Avatarperson: Nataliya Piro
    Darf der Steckbrief weitergegeben werden? Ja
    Regeln gelesen und akzeptiert? Ja

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Okt 18, 2018 1:43 am